Nachwuchspolitiker der Jungen Union Heppenheim starten ihre diesjährige Sommertour zum Thema „Made in Heppenheim“.
Hierbei werden verschiedene Heppenheimer Unternehmen besucht, welche in Heppenheim diverse Produkte herstellen und vertreiben. Der erste Termin fand bei der Verpackungsfirma Pack Innova statt. Einer der Geschäftsführer des Unternehmens, Herrn Cetin Demiragac, empfing die Besucher in den Räumlichkeiten und gab zunächst Auskunft über sein Unternehmen. Pack Innova wurde 2012 gegründet und hatte zunächst lediglich fünf Mitarbeiter. Im Laufe der Zeit expandierte das Unternehmen und hat aktuell 26 Mitarbeiter und eine Fläche von 2.000 Quadratmetern zur Verfügung. Wie der Geschäftsführer mitteilte, gelang es seiner Firma im Jahre 2017 bis ins Finale des hessischen Gründerpreises zu kommen. Die Philosophie des Unternehmens zeichnet sich durch eine individuelle, umgehende Kundenbetreuung und hohe Professionalität aus. Es sei seinem Unternehmen wichtig, auch kleinere Firmen, welche keine großen Stückzahlen benötigten zu unterstützen. Ganz im Sinne des Firmenslogans „Wir lieben Schaumstoffe“, ist dieses Material eines der Grundstoffe und wird in vielfältiger Form verarbeitet. Neben diesem Hauptprodukt, werden auch Verpackungsmaterialien aus Aluminium, Kartonagen und weiteren Rohstoffen angeboten und an diverse Branche weiterveräußert. Große Automobilkonzerne, die Pharmaindustrie, Sicherheitsfirmen und die Kosmetikbranche sind nur einige der vielzähligen Kunden dieses Heppenheimer Unternehmens. Die Mitglieder der Jungen Union interessierte vor allem, welche Möglichkeiten die Firma für junge Menschen bietet, welche auf Arbeitssuche sind. Diesbezüglich erzählte Demiragac, dass ein grundsätzliches Interesse an der Schaffung von Ausbildungsplätzen bestehe, dies allerdings zurzeit aufgrund der noch nicht abgeschlossenen Gründungsarbeit und guten Auftragslage zeitlich nicht möglich sei aber in den kommenden Jahren geplant sei, dann soll eine kaufmännische Ausbildung möglich sein. Durch die Verwendung von recyclebarem Schaumstoff und den weitestgehend möglichen Verzicht auf Klebstoffe leistet dieses Unternehmen auch einen sinnvollen Beitrag zum Umweltschutz in der Region Bergstraße. Abschließend kam das Gespräch noch auf die Frage nach den Exportgebieten. Diese beschränken sich laut dem Geschäftsführer hauptsächlich auf Deutschland und das europäische Ausland. Grund dafür seien die hohen Transportkosten der Produkte, welche einen Transport per Luftweg unrentabel machten. Nach dem Gespräch über das Unternehmen konnten die Mitglieder der Jungen Union noch einen Blick in die Produktionshalle von Pack Innova werfen. Hierbei fiel der Blick vor allem auf die hochmodernen Wasserstrahlmaschinen, welche mit Hilfe von Wasserdruck die Schaumstoffplatten schneiden und wesentlich genauer und effektiver arbeiten als herkömmliche Schneidemaschinen. Insgesamt stellt Pack Innova, laut der Vorsitzenden der Jungen Union, Johanna Jacobi, eine junge, innovative Verpackungsfirma dar, welche in Heppenheim Arbeitsplätze schafft und einen freundlichen und fairen Umgang mit ihren Geschäftspartner pflegt. Jacobi und die anderen JU´ler zeigten sich begeistert von diesem Unternehmen und der sehr spannenden Verpackungsbranche, welche ihnen bisher nahezu unbekannt war. Ein weiterer Termin der Sommertour wird in der Bergsträßer Winzergenossenschaft stattfinden, wo sich die Nachwuchspolitiker über den regionalen Weinanbau- und Handel informieren wollen.

Quelle: https://www.region-bergstrasse.de

KONTAKT
close slider

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich, mit der Verarbeitung meiner Daten zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage, einverstanden.


Pack Innova GmbH
Von-Siemens-Straße 1
64646 Heppenheim

Fon: +49 6252 96685-00
Fax: +49 6252 96685-29
E-Mail: info@packinnova.de